Trendstudie Leadgenerierung in der IT-Branche

Trendstudie Leadgenerierung in der IT-Branche 2020 – Die Ergebnisse liegen vor

Trendstudie Leadgenerierung in der IT-BrancheAuch in diesem Jahr haben wir unter dem Titel “Trendstudie Leadgenerierung in der IT-Branche” wieder eine Online-Umfrage unter Fach- und Führungskräften in deutschen IT-Unternehmen durchgeführt. An der diesjährigen Umfrage beteiligten sich mehr als 200 Unternehmen. Die Ergebnisse liegen nun vor.

Ziel der Umfrage war es erneut, einen aktuellen Status über die Leadgenerierung (Formate/Kanäle) in deutschen IT-Unternehmen zu ermitteln und das Verhältnis zwischen Offline- und Online-Aktivitäten zur Leadgenerierung abzufragen. Darüber hinaus war es für uns wichtig, zu erfassen, wer in den Unternehmen für die Leadgenerierung verantwortlich ist, und wie die befragten IT-Unternehmen ihren Erfolg bei der Leadgenerierung bewerten. Auf Grund der Tatsache, dass wir die Trendstudie bereits seit mehreren Jahren durchführen, ist mittlerweile auch eine Analyse der Trends und Veränderungen im Zeitverlauf möglich.

Trendstudie Leadgenerierung in der IT-Branche 2020: Die wichtigsten Ergebnisse

Die nachfolgenden Zahlen vermitteln einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse der Trendstudie Leadgenerierung in der IT-Branche 2020:

  • Bei einem Drittel (33 %) der befragten Unternehmen liegt die Verantwortung für die Leadgenerierung bei der Marketingabteilung. Nur bei einem Fünftel (20 %) der Umfrageteilnehmer liegt die Verantwortung dafür bei einem abteilungsübergreifenden Gremium aus Geschäftsleitung, Marketing und Vertrieb.
  • Telefon-Akquise gehört bei fast zwei Drittel (64 %) der Unternehmen zu den Top 3-Offline-Maßnahmen zur Leadgenerierung. Für fast ein Viertel (23 %) der Unternehmen gehört sie auch zu den Maßnahmen mit dem größten Erfolg.
  • Content Marketing über eine Landing Page gehört für fast ein Drittel (31 %) zu den Online-Maßnahmen zur Leadgenerierung mit dem größten Erfolg.
  • 40 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass ihre Online-Maßnahmen zur Lead¬generierung erfolgreicher sind als die Offline-Maßnahmen, im Gegensatz dazu geben 23 Prozent der befragten Unternehmen an, dass ihre Offline-Aktivitäten erfolgreicher sind. 18 Prozent bewerten ihre Online- und Offline-Aktivitäten als gleich erfolgreich.
  • Fast zwei Drittel (64 %) der Umfrageteilnehmer gab an, mit seinen Maßnahmen zur Leadgenerierung (eher) zufrieden zu sein. 36 Prozent sehen bei ihren Maßnahmen noch Optimierungspotenzial.
  • Der Anteil der Unternehmen, die mit der Qualität ihrer Leads nicht zufrieden sind, ist deutlich gestiegen. Fast zwei Drittel der Unternehmen (63 %) sehen darin das größte Optimierungs-potential.

Immer wieder überraschend ist für uns das Ergebnis, dass die Telefonakquise noch immer einen so hohen Stellenwert bei den befragten Unternehmen einnimmt. Daran hat sich in den vergangenen Jahren nur wenig geändert. Eine größere Veränderung sehen wir dieses Jahr bei der Bewertung der Optimierungspotenziale bei der Leadgenerierung (vgl. Grafik.)

Optimierungspotenziale bei der Leadgenerierung

Frage: Wo sehen Sie derzeit die größten Optimierungspotenziale bei der Leadgenerierung? (Mehrfachnennung möglich. n = 210)

Optimierungspotenzial Leadgenerierung IT-Unternehmen 2020

Das Ergebnis der Trendstudie in diesem Jahr weicht deutlich von den Ergebnissen der vergangenen Jahre ab, bei denen die drei ersten Antwortmöglichkeiten immer sehr eng beieinanderlagen. In diesem Jahr ragt die “Qualität der Leads” als Bereich, in dem Optimierungspotenzial gesehen wird, doch deutlich heraus, gefolgt mit deutlichem Abstand von der Anzahl der Leads und der Kontinuität bei der Leadgenerierung. Dies kann als Indiz für die Annahme gewertet werden, dass immer mehr IT-Unternehmen sich intensiver mit der Bewertung ihrer Maßnahmen zur Leadgenerierung beschäftigen und dabei feststellen, dass zwar genügend Leads generiert werden, dass allerdings die Qualität dieser Leads doch noch zu wünschen übriglässt.

Ergebnisbericht anfordern

Die wichtigsten Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Umfrage, die im ersten Quartal dieses Jahres durchgeführt wurde, wurden in einem mehr als zwanzigseitigen Ergebnisbericht zusammengefasst. Der Bericht kann ab sofort hier auf der Webseite von GROHMANN BUSINESS CONSULTING angefordert werden.