umfragen und trendstudien

Umfragen und Trendstudien: Weshalb sich der Aufwand gleich mehrfach rechnet

Die IT-Welt liebt Umfragen – es vergeht fast kein Tag, an dem uns in der Redaktion unserer Online-Portale nicht eine Pressemeldung auf den Tisch flattert, in der die Ergebnisse einer Umfrage vorgestellt werden. Und auch unser eigenes Dienstleistungsangebot zur Konzeption und Durchführung von Trendstudien im IT-Umfeld wird regelmäßig gebucht. Fakt ist: Eine Trendstudie bietet dem durchführenden Unternehmen eine Menge an Vorteilen für die Bereiche Business Development, Marketing und Vertrieb. Und damit rechtfertigt sie auch (vermeintlich) hohen Aufwand.

Weiterlesen

Cloud Computing Marktbarometer Deutschland Corona Special

Cloud Computing Marktbarometer Deutschland Corona Special Update

Nicht nur Microsoft, Zoom und AWS: Auch deutsche Cloud Computing-Anbieter profitieren von der Corona-Krise

Darauf lassen zumindest die Ergebnisse des aktuellen Updates zum Corona Special für das Cloud Computing Marktbarometer Deutschland 2020 schließen. Der Anteil der deutschen Cloud Service Provider, die die Auswirkungen der Corona-Krise auf ihre aktuelle Geschäftstätigkeit als „positiv“ bewerten, hat sich im Vergleich zur ersten Umfrage im Frühsommer mehr als verdoppelt. Die „Negativ“-Bewertungen sind auf weniger als ein Drittel gesunken.

Cloud Computing Marktbarometer Deutschland Corona Special Update November 2020

Am Update zum Corona Special zum Cloud Computing Marktbarometer Deutschland beteiligten sich mehr als 110 in Deutschland tätige Anbieter von Cloud Computing-Lösungen. Die Umfrage erfolgte in den Monaten Oktober und November 2020. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse steht ab sofort kostenfrei zum Download auf der GROHMANN BUSINESS CONSULTING-Webseite zur Verfügung.

Corona und Cloud Computing in Deutschland

Die Corona-Krise hält uns weiter in ihrem Bann und beeinflusst weite Teile unseres beruflichen und privaten Lebens. Bereits im Frühjahr sorgte der erste Corona-Lockdown für eine bisher undenkbare Situation in Deutschland: Geschlossene Grenzen, Unternehmen, Läden und Restaurants, Mindestabstand, Maskenpflicht und Kontaktbeschränkungen.

„Die Corona-Krise hatte zwangsläufig auch Auswirkungen auf die diesjährige Ausgabe des Cloud Computing Marktbarometers Deutschland“, erklärt Werner Grohmann, Herausgeber des Cloud Computing Marktbarometers Deutschland. „Gerade als wir die Umfrage abschließen wollten, kam Corona. Mit einem nachgeschobenen Corona-Special haben wir versucht, die Auswirkungen der Pandemie auf den deutschen Cloud Computing-Markt zu erfassen. Allerdings wurde schon bald klar, dass viele der befragten Unternehmen zum damaligen Zeitpunkt – Frühsommer 2020 – noch überhaupt nicht in der Lage waren, die Corona-Folgen für ihr Business abzuschätzen.“

Aus diesem Grund fiel schon bald die Entscheidung, sechs Monate nach dem Ausbruch der Corona-Krise ein Update für das Corona-Special durchzuführen. Die Ergebnisse liegen nun vor.

Cloud Computing Marktbarometer Deutschland Corona Special Update: Die wichtigsten Ergebnisse

Bei den größten Herausforderungen während der Krise liegt das Stornieren/Unterbrechen laufender Projekte/Kundenaufträge auch im Herbst 2020 noch immer an erster Stelle. Der Anteil der Unternehmen, die Kurzarbeit/ Entlassungen als größte Herausforderung angaben, ist allerdings von 15 Prozent auf vier Prozent gesunken.

Damit ist aber auch klar: Der Fachkräftemangel/“War for Talents“ geht weiter. Der Anteil der Unter-nehmen, die versuchen, die Krise mit ihrem bestehenden Personal zu bewältigen ist um mehr als die Hälfte gesunken. Zeitgleich stieg der Anteil der Unternehmen, die weiter neue Mitarbeitende suchen, von 39 Prozent auf 68 Prozent.

Und so steigt auch die Zuversicht über die weitere Geschäftsentwicklung. 43 Prozent der Umfrage-teilnehmer lassen ihre Vor-Corona-Prognose für die nächsten zwölf Monate bestehen. Im Frühjahr lag dieser Wert noch bei 27 Prozent. Der Anteil der Unternehmen, die von einem schlechteren Geschäftsverlauf als vor der Corona-Krise prognostiziert ausgehen, sank von 18 Prozent auf 8 Prozent. Gleichgeblieben ist dagegen der Anteil der Unternehmen, die sich noch immer keine Prognose zutrauen (27 %).

„Betrachtet man die Vor-Corona-Prognose zur weiteren Geschäftsentwicklung aus dem Cloud Computing Marktbarometer Deutschland 2020, so gingen alle damals befragten Cloud Computing-Anbieter von einer sich verbessernden bzw. gleichbleibend positiven Geschäftslage für ihr Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten aus“, erläutert Werner Grohmann. „Der erste Lockdown sorgte dann dafür, dass die Prognosen zuerst einmal ‚auf Eis gelegt‘ wurden. Mittlerweile scheint der größte Schock allerdings wieder überwunden zu sein.“ – Oder wie ein Umfrageteilnehmer es aktuell formuliert, gab es „wenn überhaupt nur einen kleinen Schluckauf!“

Auf die abschließende Frage nach dem Zusammenhang zwischen Corona und Cloud Computing in Deutschland gaben 82 Prozent an, dass die Corona-Krise dazu führen wird, dass sich Cloud Computing noch schneller in Deutschland durchsetzen wird. Dass die Corona-Krise den Siegeszug von Cloud Computing in Deutschland behindern wird, weil die Anwenderunternehmen derzeit andere Sorgen bzw. Prioritäten hätten, glauben dagegen nur noch drei Prozent (Frühsommer: sieben Prozent).

Neue Herausforderung: Homeoffice

Wie bereits beim ersten Corona Special zum Cloud Computing Marktbarometer Deutschland hatten die Umfrageteilnehmer auch dieses Mal die Möglichkeit, ein persönliches Statement zur aktuellen Situation abzugeben. Dabei fällt auf, dass zum ersten Mal auch das Thema Homeoffice und Unternehmenskultur bzw. Teambuilding zur Sprache kommt, wie die nachfolgenden Aussagen unterstreichen:

  • „Einsamkeit von Kollegen ohne soziale Kontakte, welche nun aus dem Homeoffice arbeiten.“
  • „Unternehmenskultur erhalten …“
  • „Team-Motivation und Stimmung im Tagesgeschäft …“

„Viele IT-Unternehmen haben in der jüngsten Vergangenheit viel in Maßnahmen investiert, um Teambuilding und Mitarbeitermotivation zu fördern. Die Verlagerung der Arbeitsplätze in das Homeoffice – das zeigen andere Statements aus der Umfrage – hat in den meisten Fällen sehr gut geklappt. Allerdings laufen damit alle diese Maßnahmen derzeit ins Leere“, erklärt Werner Grohmann. „Bei allen Vorteilen, die Teams und Zoom für die Online-Kommunikation und virtuelle Zusammenarbeit bieten: Das informelle Gespräch unter Kollegen bei einer Tasse Kaffee, das gemeinsame Kochen oder Sport treiben oder einfach mal ein Bier oder anderes Kaltgetränk nach Feierabend lassen sich über diese Online-Plattformen nur unzureichend abbilden. Es wird interessant sein zu beobachten, wie Unternehmen mit dieser Herausforderung umgehen, wenn die Corona-Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung weiter aufrechterhalten werden müssen. Und danach sieht derzeit alles aus.“

Ergebnisbericht Cloud Computing Marktbarometer Deutschland Corona-Special Update November 2020 (PDF-Format)

Cloud Computing Marktbarometer Deutschland 2020 – Weitere Informationen

b2transrupt Podcast

b2transrupt Podcast feiert Premiere

Gestern feierte der b2transrupt Podcast mit der Veröffentlichung der erste Episode eine erfolgreiche Premiere. Im Podcast diskutieren EpicWork-Vorstand Sebastian Bluhm und GROHMANN BUSINESS CONSULTING Geschäftsführer Werner Grohmann aktuelle Trends und Themen sowie die unterschiedlichen Facetten und Aspekte der digitalen Transformation aus Sicht von Unternehme(r)n.

Weiterlesen

Uniserv Praxisstudie SAP S/4HANA-Mibration

Uniserv stellt Ergebnisse der Praxisstudie S/4HANA-Migration: Fokus Stammdatenmigration vor

Die Datenqualität wird von den Teilnehmenden als die größte Herausforderung bei Stammdatenmigration nach S/4HANA betrachtet. Am meisten Probleme machen Dubletten, veraltete und unvollständige Daten.

Der Countdown läuft und ist im wahrsten Sinne des Wortes unerbittlich. Bis 2030 endet auch für die letzten verbliebenen Nutzer der klassischen SAP ERP-Lösungen SAP R/3, Business Suite 7 und ERP 6.0 der Herstellersupport aus Walldorf. Die Zukunft gehört S/4HANA. Und weil die Migration einer für den Geschäftserfolg so entscheidenden Softwarelösung kein ganz triviales Unterfangen ist, sind SAP-Anwender gut beraten rechtzeitig zu starten.

Weiterlesen

Cloud Computing Marktbarometer Deutschland

Cloud Computing in Deutschland: Agilität vs. interner Widerstand

Wenn deutsche Unternehmen sich für den Einsatz von Cloud Computing-Lösungen entscheiden, tun sie dies hauptsächlich, um eine höhere Flexibilität/Agilität in ihrer IT-Umgebung zu erreichen. Wenn sie sich gegen den Einsatz von Cloud Computing-Lösungen entscheiden, liegt dies am häufigsten am internen Widerstand der IT-Abteilung. Diese Ergebnisse liefert das Cloud Computing Marktbarometer Deutschland 2020.

Weiterlesen

Online-Audio-Monitor 2020

Online-Audio-Monitor 2020: Informations- und Wissens-Podcasts auf dem Vormarsch

Auf der DMEXCO 2020, die dieses Jahr Corona-bedingt erstmals virtuell standfand, wurden die Ergebnisse des Online Audio Monitors (OAM) 2020 vorgestellt. Die offizielle Vorstellung fand bereits Anfang September in Berlin statt. Wie in den vergangenen Jahren bietet auch der OAM 2020 wieder einen Überblick in die Online Audio-Nutzung (Webradio, Podcasts, etc.) in Deutschland.

Weiterlesen

Cloud Computing Report Podcast

Green Cloud Computing: Cloud-Rechenzentren und Nachhaltigkeit

Anfang September stellte das Bundesumweltministerium erste Ergebnisse des Forschungsprojekts Green Cloud-Computing zur Energieeffizienz und Nachhaltigkeit von Cloud-Rechenzentren vor.

Weiterlesen